Presse

Willkommen auf unserer Presse-Seite. Hier findet ihr gebündelt alle Infos, die für euch wichtig sein könnten...
Wenn ihr trotzdem noch Fragen habt, scheut euch nicht uns zu kontaktieren. Viel Spaß!

KURZINFO

Laute Gitarren, Geballer, große Melodien, mal schnell und mal langsam, Bass, leise Gitarren, auch mal eine Orgel, Geflüster, und dann doch wieder laut. Vier Freunde, denen ein paar hundert Kilometer Wohnort-Entfernung nichts anhaben kann, weil die Liebe zur Musik stärker ist als das rationale Denken. Eine Berg- und Talfahrt für Freunde des intelligenten Indierocks.

INFO

Die kleine rote Lampe wirft warmes Licht über die Tasten der Orgel. Der Mann mit Hornbrille hat eine elektrische Gitarre um den Hals. Die sanfte Melodie, die er spielt, wirkt verträumt, wie aus einem Kinderbuch entnommen. Ein anderer Mann fügt mit den tiefen Tönen, die er seinem Instrument entlockt, eine leicht bedrückende Stimmung hinzu. Dennoch fühlt man sich auf eine seltsame Art wohl. Die Atmosphäre wirkt vertraut, so als würde man sich selbst ein bisschen darin wiederfinden. Bis auf einmal der dritte Mann auf seine Trommeln einschlägt.

Plötzlich ist alles laut. Die Gitarre klingt dreckig, der Bass bringt die Luft zum Vibrieren. Ein vierter Mann, der eben noch unscheinbar auf dem Sofa gesessen hat, steht auf einmal vor einem Mikrofon und schreit sich die Seele aus dem Leib. Carl Friedrich Gauss beobachtet das Geschehen von seinem Platz auf der Orgel aus mit Bedacht. Als dann der eine sein Saiteninstrument ablegt und auf ihn zukommt, ist die Agressivität im Raum so schnell verflogen, wie sie gekommen war.

Die ruhigen Töne der Orgel nehmen uns mit auf einen dunklen, verregneten Roadtrip, der nicht ohne Unfälle bleibt. Und doch geht bei aller Hin- und Hergerissenheit am Ende die Sonne auf. Die Melodien von dem Mann, der eben noch geschrien hat, versetzen den Raum in Harmonie. Auf einmal scheint alles zu stimmen. Gauss lächelt zufrieden in sich hinein. Als die Töne langsam verklingen, bleibt nur Stille zurück. Und Gauss schweigt.

GESCHICHTE

The Gauss Experience kamen im Frühjahr 2005 als rein instrumentales Trio im wunderschönen, schleswig-holsteinischen Lübeck zusammen. Sven, André und Michael - alte Freunde aus schulischen Zeiten - fanden bald eine gemeinsame musikalische Sprache, basierend auf puristisch instrumentiertem Alternative Rock mit komplexen Song-Strukturen. Ein Dreivierteljahr lang begnügten sie sich damit, an dieser Sprache zu feilen und musikalische Welten nach ihren eigenen Vorstellungen zu erschaffen.

Im Winter desselben Jahres stieß Tim mehr zufällig als Sänger zu den Dreien und plötzlich boten sich ungeahnte Möglichkeiten. Tim fand einen Weg die Musik mit einer Stimme zu unterstützen, die sich wie ein viertes Instrument in die bisherigen Kompositionen einbettete und ihnen trotzdem den markanten Post-Hardcore-Charakter verlieh, mit dem die Band jetzt aus ihrem musikalischen Umfeld heraussticht.

Ein Jahr später begann die Gruppe unter dem Namen The Gauss Experience die lokalen Clubs zu bespielen. Das positive Feedback von Publikum und Club-Besitzern motivierte die vier dazu an ersten Aufnahmen ihrer Songs zu arbeiten. Aus diesen ging schließlich ihr Album inside it sleeps and dreams hervor, das sie Anfang 2009 veröffentlichten.

Nach anderhalb Jahren, in denen die Gruppe durch die ganze Bundesrepublik tourte, folgte im Herbst 2010 die EP 1901 mit drei neuen Songs, mit denen The Gauss Experience eine kosequente Weiterentwicklung ihres facettenreichen Sounds und Songwritings präsentieren.

DISCOGRAPHY

1901 (EP) - © 2010 by The Gauss Experience - Cover: download
Inside It Sleeps And Dreams - © 2009 by The Gauss Experience - Cover: download

BESETZUNG

Tim-    Gesang, Orgel Sven-    Gitarre, Orgel André-    Bass Michael-    Schlagzeug

STAGE RIDER

Download: Stage Rider

[ Zum Anschauen des Stage Riders muss der Adobe Reader installiert sein - download ]

GESPIELTE KONZERTE

18.05.2012
Kulturhaus III&70, Hamburg mit This Town Needs Guns, Mutiny On The Bounty
19.11.2011
Haus der Jugend Itzehoe, Itzehoe mit Ashes Of Pompeii
18.11.2011
T-Stube, Rendsburg mit Ashes Of Pompeii
11.11.2011
M8, Mainz mit Casually Dressed, Edgeball, Orange Dust
05.11.2011
U-Rock, Holzminden mit Ashes Of Pompeii, Bleunoir, Crocozebrá
04.11.2011
Gängeviertel, Hamburg mit Ashes Of Pompeii
17.09.2011
Alte Meierei, Kiel mit Unknown Connection Failure, Känguin, The Hirsch Effekt, Caleya, Cannon For Cordoba, Golgi Complex
24.02.2011
Astra Stube, Hamburg mit Tubelord
15.01.2011
Wohnwelt, Wunstorf mit Trip Fontaine, The Project Manhattan
20.11.2010
Apo-Haus, Essen mit Thoughts Paint The Sky, We.the Sparks!
19.11.2010
Trauma, Marburg mit Mon Petit Chou Chou
06.11.2010
Ludwigstraße 37, Halle (Saale) mit The World Regulators
05.11.2010
Gröninger Bad, Magdeburg mit Daylight Sky, Fahrenheit
10.09.2010
Jugendzentrum ROW, Rotenburg Wümme mit The Downfall Ends, A Chinese Restaurant
28.08.2010
Burgtor, Lübeck mit One Soul, Spitgrave
27.08.2010
Black Days Glowing, Goldenbek mit sonst niemandem, weil alle anderen abgehauen sind
13.08.2010
Hotel am Kalkberg, Bad Segeberg mit Ghosts Of Dawn, Elvira & The Bats
26.06.2010
Bar 227, Hamburg mit Cherries On A Blacklist, Tilehurst Childrens Arkestra
21.06.2010
Die Pumpe, Kiel mit Kiss Or Kill, Sleven
17.04.2010
J@M Meppen, Meppen mit Empty Guns, Alitave
11.04.2010
Das Haus, Landau mit This One Less
10.04.2010
B-Hof, Würzburg mit Of Mountains And Seas, Harke
09.04.2010
Pfefferberg Haus 13, Berlin mit Lovely Mr. Singing Club, und anderen
22.03.2010
Béi Chéz Heinz, Hannover mit The Hirsch Effekt
30.01.2010
E-Werk Bad Homburg, Bad Homburg mit More Than Human
28.12.2009
Knust, Hamburg mit Monkey Casino, Hobo Thirteen, One Deal A Day
01.12.2009
Die Pumpe, Kiel mit The Red Sky Pilots
24.10.2009
Die Villa, Wedel mit Ass You Like It, The Silent Society Killers
20.09.2008
South Hill Park, Bracknell mit Tilehurst Childrens Arkestra
17.08.2008
Astra Stube, Hamburg mit Le Mobilé
09.08.2008
Black Days Glowing, Goldenbek mit Ghosts Of Dawn, Lost In Today, und anderen
24.04.2008
Astra Stube, Hamburg mit Across The Delta
16.02.2008
Inihaus, Bad Oldesloe mit Crumbs, The Age Of Sound
25.08.2007
Goldenbekurhatid, Goldenbek mit Kompetenzteam & Tiere
07.02.2007
Logo, Hamburg mit Suffix, Mr. Happy & The Frackfuckers
20.01.2007
Baßgeige, Hermannsburg mit Artirilium

KONTAKT

Allgemein

186-20274;116-11252;159-16695;111-11988;128-8192;159-18444;120-12480;196-19796;240-24720;048-4656;114-13338;036-4140;046-5290;117-11817;099-11880;219-24528;079-7979;108-12312;009-945;225-22725;018-1980;052-5148;032-3232;093-4278;219-21900;152-15352;
www.thegaussexperience.de

Website: Michael Vogelmann

0176 241 341 47
249-27141;023-2415;025-2475;186-19344;157-15229;068-6868;035-3780;232-10672;163-19234;036-3996;162-16686;216-21816;051-5508;121-13189;084-8148;252-27720;185-20350;205-13120;028-2716;043-4902;251-24849;154-17094;066-7524;196-9016;183-18300;211-21311;

 

Booking: Tim Jaacks

0176 200 65 651
142-16472;044-4620;121-13189;012-1272;078-7566;051-4947;237-23463;018-1926;069-7935;135-8640;230-23690;116-12644;242-29040;123-5658;006-600;124-12524;

Presse: Sven

186-20274;116-11252;159-16695;111-11988;128-8192;159-18444;120-12480;196-19796;240-24720;048-4656;114-13338;036-4140;046-5290;117-11817;099-11880;219-24528;079-7979;108-12312;009-945;225-22725;018-1980;052-5148;032-3232;093-4278;219-21900;152-15352;
presse.thegaussexperience.de

Link zu MySpace Link zu Last.fm Link zu Facebook Link zu Twitter.com Link zu youtube.com